VCNRW – Virtualization Community NRW

Referentenporträt: Nicholas Dille

Auf unserem dritten Treffen am 18.06.2015 wird Nicholas Dille den Hauptvortrag halten. Während meiner Zeit als IT-Berater hatte ich (Helge) mehrmals das Glück, mit ihm zusammen im gleichen Projekt zu arbeiten. Diese Phasen waren immer geprägt von regem Know How-Austausch gepaart mit viel Humor, eine tolle Kombination!

Nach der eher Linux-lastigen Hochschule brauchte Nicholas nur Wochen, um sich in die Windows-/Citrix-Welt der Unternehmens-IT einzuarbeiten, wo es ihm zunehmend gut gefiel. Das rasch wachsende Wissen teilt Nicholas gerne bei Vorträgen, in seinem Blog und über Twitter. Dafür erhielt er von Microsoft den MVP Award in der Kategorie Remote Desktop Services, nun schon zum fünften Mal in Folge.

Nicholas ist ein exzellenter Architekt, der sich nicht zu schade ist, sich auch mal „die Finger schmutzig zu machen“, sei es, um PowerShell Desired State Configuration zu zähmen, die XML-Kommunikation von XenApp zu analysieren oder kaum bekannten RDS-Features auf den Grund zu gehen. Wir sind sehr gespannt, was er am 18.06. zu Azure RemoteApp zu sagen hat!

Vortragsthema: Ein Arbeitsplatz in der Cloud durch Azure RemoteApp?

Mit Azure RemoteApp hat Microsoft einen direkten Konkurrenten für die Anwendungsbereitstellung im eigenen Rechenzentrum gestartet. Nicholas wird das Software-as-a-Service-Angebot vorstellen und kritisch hinterfragen, ob Azure RemoteApp den bekannten Vorgehensweisen das Wasser reichen kann.

Mehr über Nicholas

Nicholas Dille beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit Anwendungsbereitstellung, Zentralisierung und den Alternativen zu Fat Clients. Er arbeitet als Teamlead für das Enterprise Consulting bei der Makro Factory in Freiburg und berät Großkunden als IT-Architekt. Seine umfangreiche Erfahrung konnte er bereits in vielzähligen Projekten bei Versicherungskonzernen, Telekommunikationsunternehmen und öffentlichen Auftraggebern gewinnbringend einsetzen.
In seinem Blog schreibt Nicholas seit 8 Jahren sowohl über sein Tätigkeitsumfeld als auch verwandte Themen. Er ist regelmäßig auf Konferenzen anzutreffen, wo er gerne Vorträge über technische Themen mit Tiefgang hält. Seit 2010 ist Nicholas das fünte Mal in Folge als Microsoft Most Valuable Professional (MVP) für die Remote Desktop Services (RDS) ausgezeichnet worden. Außerdem hat er als Autor an zwei Büchern über Hyper-V in Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2 mitgewirkt, die vom Rheinwerk Verlag (ehemals Galileo Press) veröffentlicht wurden.

Anmeldung

Falls ihr es noch nicht getan habt, meldet Euch jetzt zum Treffen an!